Home   Kontakt   Termine   Anmeldung   Login  
Weiterbildungsangebote Seminarhaus Bernbruch Beratungsstelle in Leipzig Institutsgeschichte

Weiterbildung in Systemischer Supervision

Die Weiterbildung in Systemischer Supervision bieten wir in Kooperation mit dem Institut für systemisches Arbeiten - Berlin (IN.S.A.) an. In der zweijährigen Weiterbildung zum Systemischen Supervisor/ Systemische Supervisorin werden die theoretischen und praktischen Grundlagen systemischer Supervision vermittelt. Sie qualifiziert zur Supervision von Einzelnen, Teams und der supervidierenden Arbeit in Organisationen.

Teilnehmen können Psychologen, Mediziner, Pädagogen sowie Führungskräfte mit mehrjähriger Berufserfahrung, die in psychosozialen Arbeitsfeldern tätig sind.
Eingangsvoraussetzungen sind
Hochschul-/Fachhochschulabschluss (in der Regel im Bereich der Humanwissenschaften),
mindestens 7 Jahre Berufserfahrung in psychosozialen Arbeitsfeldern,
Abschluss einer Zusatzausbildung im Spannungsfeld von Person, Rolle und Institution (Beratung, Therapie, Mediation etc.),
30 Sitzungen Supervision bei anerkannten SupervisorInnen in zwei unterschiedlichen Supervisionsformen (auch im Rahmen der vorangegangenen Zusatzausbildung),
Möglichkeit zur Umsetzung von systemischer Supervision während der Weiterbildung.

Dauer und Umfang:
2 Jahre,
Es finden mehrheitlich monatliche Blockveranstaltungen a 3 Tage (jeweils von Freitag bis Sonntag statt).

Kosten: 24 Raten zu je 150 Euro.

Abschluss: Die Weiterbildung endet erfolgreich mit der Aushändigung des Zertifikats "Systemischer Supervisor/Systemische Supervisorin", IN.S.A.-Berlin. Das Zertifikat wird erst nach Vorlage aller Abschlussvoraussetzungen ausgehändigt. Das Curriculum ist von der DGSF anerkannt. Eine Zertifizierung von der DGSF kann auf eigenen Antrag und nach Prüfung des Dachverbandes erfolgen.

Lehrgangsorte:
IN.S.A., Olivaer Platz 6, 10707 Berlin
FamThera, Lauterbacher Str. 22, 04668 Bernbruch (bei Leipzig)
In Absprache von IN.S.A.-Berlin und FamThera finden Teile der Weiterbildung im Seminarhaus Bernbruch bei Leipzig statt.

Lehrende
Christa Hömmen-Gornik: Dipl. Pädagogin, Familientherapeutin DGSF/SG, Supervisorin DGSF, Lehrtherapeutin DGSF, Kursleitung (IN.S.A.) Psychologische Psychotherapeutin; Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin (tiefenpsychologisch fundierte PT); Systemische Therapeutin / Familientherapeutin; Supervisorin; Lehrtherapeutin DGSF, Kursleitung (FamThera) Dipl. Psychologe, Dipl. Sozialpädagoge, Familientherapeut DGSF, Supervisor DGSF, BDP, Lehrtherapeut DGSF, Kursleitung (IN.S.A.)

Alle ausführlichen Informationen zur Weiterbildung finden Sie unter
www.insa-berlin.com

IN.S.A.-Berlin, Institut für systemisches Arbeiten - Berlin
Olivaer Platz 6, 10707 Berlin
Telefon: 030/ 82 70 67 31
Fax: 030/ 82 70 67 31
Mail: info@insa-berlin.com
Institutsleitung: Henning Walkemeyer


diese Seite drucken

Impressum
http://www.opk-info.org
http://www.dgsf.org